Übungen

Waldbrandübung in Frauschereck, 09.11.2019

Am 09. November nahmen wir an einer großangelegten Waldbrandübung der FF Frauschereck mit ihrem neuen Waldbrandstützpunktanhänger teil. Insgesamt 14 Feuerwehren und 160 Kameradinnen und Kameraden beteiligten sich an dieser Übung.

 

Übung, 31.10.2019

Am 31. Oktober übten wir einen technischen Einsatz mit Personenrettung und Fahrzeugbergung.

 

Herbstübung, 13.10.2019

Am 13. Oktober fand die Herbstübung statt, diesmal in Zusammenarbeit mit dem Kaufhaus Anderl.
Es wurde ein Brand im Hackschnitzellager mit vermissten Personen simuliert.
Im Zuge der Übung wurde eine Löschleitung gelegt und die vermissten Personen durch den Atemschutztrupp geborgen.
Vielen Dank für die Zurverfügungstellung des Übungsortes.

 

 

Übung, 03.10.2019

Am 03. Oktober übten wir dieses Mal „theoretisch“. HFM David Sattlecker erklärte uns die Besonderheiten bei einem technischen Einsatz mit einem Elektro- bzw. Hybridauto.

 

 

 

 

Abschnitts-Atemschutz-Übung, 14.09.2019

Am 14. September fand in der Mehrzweckhalle in Maria Schmolln die Atemschutzübung für den Abschnitt Mattighofen statt. Insgesamt 23 Atemschutztrupps nahmen daran teil.

 

 

Übung, 12.09.2019

Am 12. September übten wir den Einsatz mit dem Hubsteiger.

 

Übung, 22.08.2019

Am 22. August übten wir Absturzsicherung und Personenrettung, sowie die unterschiedlichen Knoten, die man dazu benötigt.

Übung, 08.08.2019

Am 08. August fand eine Übung zur Personenrettung mit eingeklemmter Person und Atemschutz beim Sägewerk Erlinger statt.

Übung, 06.06.2019

Am 06. Juni fand eine Maschinistenschulung statt. Dabei wurde auch die Herstellung von Schaum geübt.

Übung, 16.05.2019

Am 26. Mai 2019 übten wir die Absturzsicherung in steilem Gelände.

 

Übung, 25.04.2019

Am 25. April 2019 übten wir für den Ernstfall den Einsatz bei einem Verkehrsunfall mit brennendem Auto und Atemschutz.

Frühjahrsübung, 11.04.2019

Bei der Frühjahrsübung am 11.04.2019 durften wir bei der Firma Schachner einen Brandeinsatz mit zwei vermissten Personen üben.
Es wurde beim Moosbach angesaugt und eine Schlauchleitung bis zum Brandort, dem Spänelager der Firma Schachner gelegt.
Der Atemschutztrupp konnte die zwei vermissten Personen erfolgreich aus dem verrauchten Gebäude retten.
Vielen Dank für die Zurverfügungstellung des Übungsortes.